In der Mittelstufe soll die Studien- und Berufsorientierung weitere Entwicklungsmöglichkeiten und Gedankenanstöße bieten.Dazu durchlaufen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Elemente, die zur gedanklichen Beschäftigung mit der Frage „Wie kann es nach der Schule weitergehen?“ anregen sollen.

Alle Schülerinnen und Schüler können jedes Jahr am Girl’s Day und Boy’s Dayteilnehmen und werden dazu beurlaubt.

Ebenfalls steht ein Besuch des Berufsinformationszentrums auf dem Programm.

Darüber hinaus nimmt das AEG an der Landesinitiative „Kein Anschluss ohne Abschluss“  (KaoA) teil.

Elemente von KaoA:

Eine eintägige Potentialanalyse in Klasse 8 arbeitet die besonderen Fähigkeiten und Kompetenzen eines jeden Einzelnen heraus.

Im Rahmen eines praxisorientieren Assessmentcenters sollen die Schülerinnen und Schüler hier motiviert werden, sich ihrer Stärken bewusst zu werden und darüber nachzudenken ob und wie sie diese Stärken in einen eventuellen Beruf einbringen können. 

Weitere Möglichkeiten ihre Entscheidungsfähigkeit zu erweitern, bekommen die Schülerinnen und Schüler beim Absolvieren von drei Tagen der Berufsfelderkundungen. An drei verschiedenen, selbst zu wählenden Arbeitsplätzen  können die Schülerinnen und Schüler eigene Erwartungen und Vorstellungen überprüfen. Die Tage sind verteilt auf die Halbjahre 8.2, 9.1 und 9.2.